Solarstrahlung



Solarstrahlung

UV Index aktueller Tag
UV Index aktuelle Woche
UV Index aktueller Monat
UV Index aktuelles Jahr
Solarstrahlung aktueller Tag
Solarstrahlung aktuelle Woche
Solarstrahlung aktueller Monat
Solarstrahlung aktuelles Jahr

UV Strahlung

Die Energie der Sonne erreicht die Erde in Form von sichtbarem-, infrarotem- und ultraviolettem Licht (UV). Die Berührung mit UV-Strahlung kann eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme, wie Sonnenbrand, Hautkrebs, Hautalterung und Hautnässen verursachen. Selbst das Immunsystem kann dadurch geschwächt werden.
Mit Hilfe der Wetterstation Vantage Pro können Sie das aktuelle UV-Niveau analysieren und die aktuellen Risiken erkennen.

Die Konsole Vantage Pro zeigt Ihnen die UV-Strahlung in zwei verschiedenen Messeinheiten an: MED´s und UV-Index.
MED steht für: Minimale Erythemale Dosis, definiert in der Menge an Sonnenlicht, welches notwendig ist, um 24 Stunden nach der Bestrahlung eine Rötung der Haut zu erzielen. Anders ausgedrückt heisst dies, das 1 MED eine Rötung der Haut zur Folge hat.
Da es jedoch verschiedene Hauttypen gibt, kann dies nicht generell für alle Personen gelten.
Deshalb wurden z.B. vom EPA (Environmental Protection Agency) sogenannte Hauttypen Kategorien entwickelt, welche je nach Hauttyp die Sonnenbrand-Gefahr angeben.

Die Konsole Vantage Pro kann auch den sogenannten UV-Index anzeigen, eine Messung der Intensität. Erstmals definiert von der kanadischen Umweltschutzbehörde, wurde dieser Messwert vor einiger Zeit bereits von der WMO akzeptiert (World Meteorological Organisation).
Der UV-Index erscheint als Zahl zwischen 0 und 16 der aktuellen UV-Intensität.
Die US-Amerikanischen EPA-Werte klassifiezieren den UV-Index, wie in folgender Tabelle gezeigt. Niedrigere Nummern bedeuten ein geringeres Sonnenbrand-Risiko. Die von den offiziellen Wetterdiensten veröffentlichten Vorhersagen der UV-Intensität, beziehen sich in der Regel auf 12.00 Uhr Mittags. Der Index-Wert auf dem Display Ihrer Wetterstation ist das Ergebnis einer Echtzeit-Messung.

UV-Spektrum und UV-Dosis (MED)

Das UV-Spektrum ist der ultraviolette Bereich des Lichtes. Er beginnt an der Grenze des sichtbaren Lichtes und reicht bis in die Region langwelliger Röntgenstrahlung (4-400 NM).

MED - oder Minimale-Erythemal-Dosis, ist ein Messwert der UV-Dosis. Erythema ist die Rötung der Haut durch Verengung der Kapillargefäße, bis zu deren Überlastung. Sonnenbrand ist dabei die häufigste Erscheinungsform.


Solarstrahlung

Mit Ihrer Vantage Pro ist es möglich, die aktuelle Solarstrahlung, oder besser bekannt als "Globale Solarstrahlung", zu messen. Ein Messwert der die Intensität der Solarstrahlung beschreibt, welche die Erdoberfläche erreicht. Diese Strahlungsstärke umfasst
sowohl die direkte, wie auch die diffuse Komponente des restlichen Himmels. Die Displayanzeige Ihrer Konsole entspricht der momentanen Strahlung in Watt/m .
Wenn diese Leistung über einen bestimmten Zeitraum summiert wird, erhält man die sogenannte Sonnenenergie, sie wird in Langleys angegeben.
Die Energie der Sonne erreicht die Erde in Form von sichtbarem-, infrarotem- und ultraviolettem Licht (UV). Die Berührung mit UV-Strahlung kann eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme, wie Sonnenbrand, Hautkrebs, Hautalterung und Hautnässen verursachen. Selbst das Immunsystem kann dadurch geschwächt werden.
Mit Hilfe der WetterstationVantagePro können Sie das aktuelle UV-Niveau analysieren und die aktuellen Risiken erkennen.

1 Langley = 41,84 Kilojoule pro Quadratmeter
11,622 Watt-Stunden pro Quadratmeter

Die Solar- oder Sonnenenergie an sich wird in Langley (Ly) gemessen. 1 Langley entspricht einer Gramm-Kalorie/cm⊃2;. Eine Gramm-Kalorie ist jene Energiemenge, welche benötigt wird, um 1 Gramm Wasser und 1°C zu erwärmen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken